Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Nachträgliche Fasenanarbeitung

Nachträgliche Fasenanarbeitung

Bauteile mit sehr großen Materialstärken, bei denen ein direktes Anfasen nicht mehr möglich ist, können dank des neuen Additional Beveling Process (ABP) vollautomatisch nachträglich angefast werden. Präzise, kostensparend und ohne zusätzliches Handling zu einer weiteren Anlage. Dabei können V-, Y-, X- sowie K-Fasen realisiert werden.