Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Forschen, entwickeln, abfahren

Studenten unter sich: Mit Hilfe von MircroStep entwickelte das STUBA Green Team einen elektrischen Rennwagen

Forschen, entwickeln, abfahren

MicroStep unterstützt das STUBA Green Team beim Bau eines elektrischen Rennwagens für die Formula Student Germany

Publiziert 19.08.2015 | Erich Wörishofer

Präzise Maschinen entwickeln, neue Ideen konzipieren, diese verwirklichen und Erfahrungen sammeln: mit diesen Idealen gehen Studenten neben der Universität ihrer Tätigkeit in der Formula Student nach. Beim Wettbewerb am Hockenheimring präsentierte sich nun das STUBA Green Team mit seinem elektrischen Formel-Auto. MicroStep unterstützt den Forscherdrang des jungen Teams.

Auf der legendären Rennstrecke Hockenheimring machte zuletzt eine ganz besondere Rennserie Station: die Formula Student Germany. Dabei handelt es sich um einen Konstrukteurswettbewerb für angehende Ingenieure und Manager, die sich während ihres Studiums mit dem Bau von Formel-Rennwagen beschäftigen – mit Elektro- oder Verbrennungsmotor. Unter rund 100 Teams befand sich auch das STUBA Green Team, das einzige Team mit einem elektrischen Formel-Auto in der Slowakischen Republik. Beim Bau unterstützte MicroStep die jungen Studenten.

Der Truppe gelang in dieser Saison ein Durchbruch bei der Entwicklung. Sie konzipierten ein völlig neues Auto, das erstmals mit einer Reihe von aerodynamischen Bauteilen wie einem Flügel und einem Diffusor und zudem auch mit zwei Motoren zum Antrieb der Hinterräder ausgestattet wurde. Mehrere Unternehmen stellten Know-How und Technologien zur Verfügung, um den Rennwagen auf die Straße zu bringen. Die MicroStep sro unterstützte die Produktion und übernahm das präzise Schneiden von Teilen, allen voran für den Batteriekasten.

Aufgrund von Problemen, die durch Zeitmangel verursacht wurden, nahm das STUBA Green Team lediglich in den statischen Disziplinen in Hockenheim teil (Bussiness-Planung, Kostensteuerung und Konstruktionstechnik) in der es wertvolle Erfahrungen sammelte. Ein weiterer Wettbewerb steht in dieser Saison noch auf der Agenda: die Formula Student Ungarn. Vor Ort werden die Studenten alles dran setzen, um diesmal auch in den Fahrerdisziplinen ihr Können zu zeigen.

Foto: Formula Student Germany

News Produktkatalog CompetenceCenter
kontaktkontakt