Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Gute Erfahrungen mit CNC-Plasmaschneidanlage von MicroStep gemacht

Rohre und Bleche bearbeiten kann die Sulzer Chemtech AG mit der MG Baureihe

Gute Erfahrungen mit CNC-Plasmaschneidanlage von MicroStep gemacht

Die Plasma-Schneidmaschine vom global tätigen Schneidanlagen-Hersteller mit einer Kjellberg HiFocus 280i Plasmaquelle ermöglicht der Sulzer Chemtech AG Rohrbearbeitung auf höchstem Niveau

Publiziert 22.04.2013 | Erich Wörishofer

Eine Plasmaschneidanlage der MG-Baureihe von MicroStep ermöglicht dem Sulzer-Konzern flexibelste Anwendungen vom 2D-Blechzuschnitt über Fasenschnitte bis zur Rohrbearbeitung.

Der Sulzer-Konzern beschäftigt insgesamt rund 18.000 Mitarbeiter (Stand Ende 2012) und erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von 4,02 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern besteht aus 4 Kerndivisionen: Sulzer Pumps, Sulzer Metco, Sulzer Turbo Services sowie der Sulzer Chemtech. Die Sulzer Chemtech AG mit Sitz in Winterthur in der Schweiz ist ein führender Anbieter für Produkte und Dienstleistungen der Trenn-, Reaktions- und Mischtechnologie.

Die Kunden profitieren von einem globalen Netzwerk für Verkauf, Konstruktion, Produktion und Services.    Mitte Februar 2013 wurde beim Geschäftsbereich Process Technology der Sulzer Chemtech AG in Allschwil termingerecht eine neue MicroStep CNC-Plasmaschneidanlage installiert und erfolgreich in Betrieb genommen.

Die MicroStep Plasmaschneidanlage der MG-Baureihe mit einer Tischgröße von 6000 x 2000 mm ist für nahezu alle Schneidanforderungen bestens ausgerüstet. Mit der integrierten Kjellberg HiFocus 280i Plasmastromquelle bietet sich die Möglichkeit Baustahl, Edelstahl und Aluminium bis zu einer Materialstärke von 60 mm zu bearbeiten. Durch den integrierten, 500 mm breiten Schacht sowie einer Rohrschneidvorrichtung, lassen sich auch komplexe Rohrabwicklungen bis zu einem Durchmesser von 300 mm einfach und präzise bearbeiten.

Rohrbearbeitung ist an der Plasmaschneidmaschine von MicroStep möglich wie auch präziser 2D-Zuschnit  
Die MicroStep Plasmaschneidanlage der MG-Baureihe mit einer Tischgröße von 6000 x 2000 mm ist für nahezu alle Schneidanforderungen bestens ausgerüstet.

 

Durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der MicroStep Schneidanlagen ist es möglich, mehrere Anwendungen mit nur einer Maschine abzuwickeln. So sind mit dem MicroStep R5 Rotator Fasenschnitte zur Schweißnahtvorbereitung bis zu 50° möglich. Ebenso sind Fasen auf Rohren und Profilen möglich, die für Durchgangsstücke oder Rohrstutzen notwendig sein können.     Durch die Verwendung einer doppelseitigen Seilabsicherung, die bei einem Kontakt eine Not-Aus-Funktion auslöst, ist eine hohe Sicherheit während des Schneidbetriebs gegeben.    

Erste Testschnitte an der MG-Anlage mit 20mm Edelstahl zeigten eine hervorragende Schnittqualität:     Die Sulzer Chemtech AG hat wie viele Kunden vom umfangreichen Produkt-Portfolio der Firma MicroStep profitiert. So sorgen Komponenten wie ein KAESER Druckluft-Kompressor oder eine TEKA Absaug- und Filteranlage für ein perfekt aufeinander abgestimmtes Paket aus einer Hand.

News Produktkatalog CompetenceCenter
kontaktkontakt