Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Edelstahlschneiden und mehr

Binder Edelstahl setzt auf höchste Multifunktionalität der neuen MicroStep MG Baureihe

Edelstahlschneiden und mehr

Die Binder Edelstahl Produktionsges. mbh aus Bremen setzt zur Erfüllung spezieller Kundenwünsche auf die MG Baureihe zum Plasmaschneiden, Fasenschneiden und mehr.

Publiziert 14.12.2015 | Erich Wörishofer

Kompetenz bei der Verarbeitung mit Edelstahl hat sich die Binder Edelstahl Produktionsges. mbh in einem Vierteljahrhundert erworben. Um die Kundenwünsche schnell, hochwertig und flexibel bedienen zu können, investierte das Bremer Unternehmen in eine multifunktionale Plasmaschneidanlage der MG Baureihe von MicroStep zum Edelstahlschneiden, Fasenschneiden, Bohren und Gewinden - egal ob an Blechen, Rohren oder Profilen.

MG-Plasmaschneidanlage von MicroStep zur Edelstahlbearbeitung mit 7.500 mm x 3380 mm Arbeitsfläche  
Die Bremer Firma Binder Edelstahl Produktionsges. Mbh investierte in eine multifunktionale Plasmaschneidanlage zum Edelstahl-, Fasenschneiden, Bohren und Gewinden.

In mehr als 25 Jahren seit ihrer Gründung hat sich die Binder Edelstahl Produktionsges. Mbh über den Stammsitz Bremen hinaus einen klangvollen Namen als Produzent von hochwertigen Edelstahlprodukten erarbeitet. Qualität, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und vor allem Individualität sind die Gründe für die Entscheidung für das von Ortwin Binder 1987 gegründete Unternehmen mit seinen mehr als 70 Mitarbeitern.

Vor allem Sonderkonstruktionen werden bei der Firma Binder realisiert, die gefertigten Produkte sind zu „speziell um jemals in Serie zu gehen“, wie es auf der Website heißt. Um die außergewöhnlichen Wünsche und Aufträge umzusetzen, bedarf es außer einer Vielzahl an kreativen und gut ausgebildeten Mitarbeitern auch entsprechende Technologien, die dieser Kreativität zur Umsetzung verhelfen. Schließlich müssen Bleche, Rohre, Profile und Behälterböden Tag für Tag unterschiedlichst bearbeitet werden – egal ob es sich dabei um Schneiden, Bohren, Fasen oder Markieren handelt.

Die Highlights der MG-PrB 7501.25+S880 im Überblick

Seit April 2015 setzt die Bremer Produktionsgesellschaft auf eine Plasmaschneidanlage von MicroStep. Binder entschied sich für die MG Baureihe, die multifunktionale CNC-Schneidanlage, die ein Höchstmaß an Flexibilität gewährt und nach individuellen Kundenwünschen mit bedarfsgerechter Technologie konfiguriert wird. Konzipiert ist sie für den präzisen und dauerhaften Einsatz in der Industrie. Beim Edelstahlspezialisten ist eine MG-PrB 7501.25+S880 im Einsatz. Dies bedeutet, dass sich außer der 2D-Blechbearbeitung auf einer Gesamtfläche von 7.500 mm x 3380 mm noch zahlreiche weitere Bearbeitungsmöglichkeiten an der MG-Plasmaschneidanlage bieten. In die portalgeführte Schneidanlage wurde eine Rohrschneidvorrichtung RSV 30-500 und ein Schacht zum Bearbeiten von Rohren und Profilen bis 880 mm Breite integriert. Der Schacht kann mit einem Gitter abgedeckt und zum 2D-Zuschnitt genutzt werden.

Der endlos drehende MicroStep R5 Rotator bietet die Option Fasenschnitte bis 50° zum Beispiel zur Schweißnahtvorbereitung an Bleche, Rohre und Profile anzubringen. Über den installierten ABP-Laserscanner ist die nachträgliche Schweißnahtvorbereitung an bereits geschnittenen Bauteilen möglich. Das reduziert den Materialverlust und erspart teure Umrüst- und Transportzeiten. Dabei wird das zuvor geschnittene Bauteil durch den Laserscanner eingelesen, der Maschinenbediener definiert an der Konsole die Fase, das System generiert den Schneidplan und arbeitet diesen dann präzise und zuverlässig ab.

Außer Plasmaschneiden und Fasenschneiden kann die MG-Schneidanlage über eine Bohrspindel mit 26,8 kw auch Bohren bis zu 40 mm und Gewinden bis zu M 33. Ein automatischer 6-fach-Werkzeugwechsler spart Zeit beim Umrüsten.

Für Kraft beim Plasmaschneiden sorgt eine Plasmaanlage vom deutschen Hersteller Kjellberg: eine HiFocus 440i mit der zusätzlichen Möglichkeit Bauteile zu markieren und zu beschriften. Am energiesparenden CNC-Brennschneidtisch mit Sektionsabsaugung ist eine Filteranlage ZPF 9H von Teka angeschlossen, um die beim Schneiden entstehenden Partikel aufzunehmen.

 

News Produktkatalog CompetenceCenter
kontaktkontakt