Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
ALMA GmbH und MicroStep arbeiten zusammen

MicroStep implementiert Anlage mit Software von ALMA

ALMA GmbH und MicroStep arbeiten zusammen

Zur Programmierung von verschiedenen Schneidanlagen wurde act/cut für das Schneiden von Schrägkanten genutzt

Publiziert 16.07.2008 | Erich Wörishofer

Für zwei seiner Kunden integrierte MicroStep das Programm act/cut in seine Steuerung.

Das Walzwerk Burg ist seit über 50 Jahren auf die Fertigung von Edelstahlprodukten spezialisiert. Seit einigen Jahren wird act/cut für die Programmierung der Schneidanlagen eingesetzt. Als Erweiterung der Fertigungsmöglichkeiten hat das Walzwerk Burg eine Wasserstrahlanlage und eine Plasmaschneidanlage von MicroStep in Betrieb genommen. Die Plasmaanlage ist mit einem 5-Achs-Kopf zum Schneiden von Schrägkanten an verschachtelten Teilen ausgestattet. Für die Programmierung der MicroStep-Anlagen wurde die Installation von act/cut entsprechend ergänzt.

Der Zulieferer Südstahl mit seinen Geschäftsfeldern Zuschnitt und Maschinenbau setzt seit vielen Jahren die Software von Alma für die Programmierung der Schneidanlagen ein. Auch hier wurde eine MicroStep Plasmaschneidanlage mit einem 5-Achs-Kopf zum Schneiden von Schrägkanten an verschachtelten Teilen in Betrieb genommen, die mit act/cut programmiert wird. Dafür werden im Geometriemodul Drafter die Schrägkanten an den Teilen definiert. Eine automatische Berücksichtigung der Teileabstände beim Schachteln und das Setzen von Eckschleifen für Fasenteile ermöglicht eine einfache Programmierung in act/cut.

ALMA GmbH und MicroStep arbeiten zusammen  
ALMA GmbH und MicroStep arbeiten zusammen
News Produktkatalog CompetenceCenter
kontaktkontakt