Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Blechexpo 2019: Großes Interesse an Automationslösungen von MicroStep

MicroStep-Systeme waren auf der Stuttgarter Technologiemesse sehr gefragt

Blechexpo 2019: Großes Interesse an Automationslösungen von MicroStep

Auf der Fachmesse zur Blechbearbeitung präsentiert MicroStep umfangreiche Lösungen zur automatisierten Schweißnahtvorbereitung (Plasma, Laser, Autogen, Wasserstrahl) in Verbindung mit flexiblen Materialhandlingsystemen zur Steigerung der Effizienz

Publiziert 11.11.2019 | Erich Wörishofer

Mit der Fachmesse Blechexpo 2019 liegen vier intensive Tage hinter der Welt der blechbearbeitenden Industrie. Etliche tausende Besucher verfolgten, was Ihnen die Rekordanzahl von 1.500 Ausstellern vor Augen führte. Großes Interesse vereinten die Lösungen, die MicroStep während der Technologiemesse dem Fachpublikum präsentierte. Als Live-Exponat versprühte die Baureihe MG Funken am Messestand mit dem neuen Plasmarotator mit integriertem Scanner, der viele Vorteile vereint. Zweites Fokusthema: die MicroStep-Experten informierten über die vielen variablen Automationslösungen, die bei Kunden weltweit im Einsatz sind und die mit flexiblen Materialhandlingsystemen einen enormen Effizienzgewinn für Fertigungen darstellen.

Die 14. Blechexpo ist Geschichte. Erneut bildete die Messe die gesamte Prozesskette der kaltumformenden Blechbearbeitung sowie der damit verbundenen thermischen oder mechanischen Schneid-, Füge- und Verbindungstechnik ab. Neuste Lösungen aus dem Hause MicroStep konnten Besucher während der vier Tage in Halle 7, Stand 7410 live in Aktion erleben. MicroStep präsentierte die Baureihe MG mit dem neuen Plasmarotator und informierte ausgiebig über die angebotenen Materialhandlingsysteme, die eine automatisierte Be- und Entladung von Blechen, Rohren und Profilen ermöglichen. „Wir freuen uns, dass unsere Lösungen dauerhaft ein solches Interesse auf sich vereinen. Auf den vergangenen Messen haben wir präsentiert, was unsere Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahlrotatoren in Sachen Prozesssicherheit bei der automatisierten Schweißnahtvorbereitung leisten können. Nun präsentieren wir zahlreiche Materialhandlingsysteme, die die Effizienz einer Fertigung auf ein völlig neues Level heben und in vielfältiger Ausführung bereits erfolgreich bei Kunden im Einsatz sind“, so Johannes Ried, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH.

Viele Vorteile durch neuen Rotator mit integriertem Scanner

Eine Neuheit im Bereich Plasmatechnologie feierte bei MicroStep Weltpremiere auf der Blechexpo 2019. Live in Aktion war die Baureihe MG mit dem neuen Plasmarotator. In diesen wurde ein Scanner integriert – eine innovative Lösung, die mehrere Vorteile vereint: im Vergleich zu einem separat auf der Portalbrücke verfahrenden Scanner bringt die Integration des Scanners in den Plasmarotator einen Zuwachs an Geschwindigkeit und Präzision im Scanvorgang und somit im gesamten Bearbeitungszyklus mit sich.

Mit der neuen Lösung ist keine Offsetkalibrierung mehr nötig, die Verfahrwege sind kleiner und auch mögliche Positionierungsfehler werden minimiert. Der Scanner ermöglicht unter anderem eine nachträgliche Anarbeitung von Fasen an zuvor geschnittene Bauteile (ABP® – Additional Beveling Process). Zudem sorgt er beim Zuschnitt von Rohren oder Behälterböden für eine bislang unvergleichlich hohe Präzision, da aufgrund der von ihm erhobenen Daten Abweichungen des zu bearbeitenden Materials von der Norm kompensiert werden können.

MicroStep auf der Blechexpo 2019  
Über enormes Interesse an allen vier Blechexpo-Tagen freuten sich die MicroStep-Experten.

 

"Auf den vergangenen Messen haben wir präsentiert, was unsere Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahlrotatoren in Sachen Prozesssicherheit und Präzision bei der automatisierten Schweißnahtvorbereitung leisten können. Nun präsentieren wir zahlreiche Materialhandlingsysteme, die die Effizienz einer Fertigung auf ein völlig neues Level heben und in vielfältiger Ausführung bereits erfolgreich bei Kunden im Einsatz sind"

 

Johannes Ried

Geschäftsführer MicroStep Europa GmbH

 

Neue Industrie 4.0-fähige Plasmastromquelle Q3000 von Kjellberg im Einsatz

Als Plasmastromquelle diente auf der Blechexpo erstmalig die neue Anlage Q3000 des deutschen Herstellers Kjellberg Finsterwalde; die Industrie 4.0-fähige Baureihe ist bei MicroStep erhältlich. Die neue Generation der Plasmaanlagen verspricht produzierenden Unternehmen optimierte Prozessabläufe in deren Fertigung.

Um die Produktionsabläufe noch effizienter zu gestalten und die Be- und Entladezeiten der Schneidanlagen zu optimieren, hat MicroStep vielfältige Automationslösungen zum Materialhandling entwickelt, die erfolgreich bei Kunden auf der ganzen Welt im Einsatz sind. Messe-Besucher erfuhren aus erster Hand von den neuen, innovativen MicroStep-Systemen zum automatisierten Be- und Entladevorgang – unterschiedlichste Technologien für Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahlschneidanlagen stehen zur Auswahl. Sei es für das Handling von Blechen, Rohren oder Profilen sowie zur Lagerung von Materialien und Sortierung bereits geschnittener Bauteile. Mehr dazu erfahren Sie in unserer neuen Ausgabe der MicroStep Solutions oder im Web.

Zur Auswahl stehen: 

  • MSLoad, MSTower, MSSort (Zuverlässige Technologien zur Lagerung sowie Be- und Entladung von Blechen und auch zur Sortierung geschnittener Teile)
  • MSLoop (Wechseltischsystem als Multiplikator für die Bearbeitung von Blechen)
  • MSFeed (Automatisches Be- und Entladesystem für Rohre, Profile und Träger)

„Bei der Entwicklung unserer Lösungen stehen die Schwerpunktthemen Flexibilität, Effizienz und Prozesssicherheit im Mittelpunkt. Der Einsatz unserer vielfältigen Handlingtechnologien bedeutet für Produktionen einen enormen Effizienzschub. Diese leisten einen riesigen Beitrag, um die prozesssicheren und präzisen Schneidsysteme voll auszulasten und Stillstandzeiten zu minimieren“, sagt Dr.-Ing. Alexander Varga, Entwicklungsleiter der MicroStep Gruppe mit Sitz in Bratislava. 

Unser Messe-Überblick im Video

News Produktkatalog CompetenceCenter